Markt heute: Thyssen Krupp aktuell und im Fokus

Seite 1 von 30
neuester Beitrag:  23.05.18 19:26
eröffnet am: 19.07.06 08:29 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 741
neuester Beitrag: 23.05.18 19:26 von: micha1 Leser gesamt: 139434
davon Heute: 12
bewertet mit 25 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  30    von   30     
19.07.06 08:29 #1 Markt heute: Thyssen Krupp aktuell und im Foku.
News - 19.07.06 08:06
Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas fester - ThyssenKrupp im Blick

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die meisten deutschen Aktien dürften am Mittwoch nach positiven Vorgaben der Börsen aus Übersee etwas fester in den Handel starten. Der DAX-Future entspricht am Morgen einem DAX-Stand  von 5.419,56 Punkten. Tags zuvor hatte der deutsche Leitindex 0,37 Prozent auf 5.396,85 Punkte verloren.

Der US-Leitindex Dow Jones hat am Dienstag nahe seinem Tageshoch etwas fester geschlossen und legte im Vergleich zum Xetra-Schluss noch 65 Punkte zu. In Asien ging der Nikkei-225-Index  ebenfalls freundlich aus dem Handel. In den Fokus sollten nach der Zahlenvorlage der US-Konzerne IBM  und Yahoo!  in Deutschland vor allem die Technologiewerte rücken, sagten Händler.

Zudem dürften ThyssenKrupp-Aktien  nach Quartalszahlen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Der Stahlhersteller hat seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach einem unerwartet starken dritten Quartal erneut angehoben. Für das Gesamtjahr 2005/2006 (Ende September) peilt ThyssenKrupp nun ohne Sondereffekte einen Vorsteuergewinn von 'rund 2,5 Milliarden Euro' an.

Auch zu Autowerten gibt es Neuigkeiten. Betriebsrat und Unternehmensleitung des Autokonzerns DaimlerChrysler  haben sich im Zuge der geplanten Umstrukturierung nach zähem Ringen auf einen Interessenausgleich für die Betroffenen in Management und Verwaltung geeinigt. Betriebsbedingte Änderungskündigungen sind laut DaimlerChrysler bis Ende 2007 ausgeschlossen. Die IG Metall hingegen droht dem Vorstand des VW-Konzerns  in den Verhandlungen über die Sanierungspläne des kriselnden Autoherstellers mit einer harten Auseinandersetzung. 'Entweder gibt es ein Verhandlungsergebnis oder wir haben einen Großkonflikt bei VW,' sagte der IG-Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer bei VW, Hartmut Meine, dem 'Handelsblatt' (Mittwoch).

Im MDAX stehen die Aktien von Rhön-Klinikum  nach Zahlenvorlage im Blick. Der Klinikbetreiber hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Vor allem die Erlöse lagen mit 484,3 Millionen Euro über den Erwartungen der von dpa-AFX befragten Analysten von durchschnittlich 474,8 Millionen Euro. Der Ausblick für das Gesamtjahr bestätigte Rhön-Klinikum.

Auch Premiere  dürften erneut Interesse wecken: Das Bundeskartellamt überprüft die Zusammenarbeit zwischen den arena und Premiere bei der Live-Übertragung der Fußball-Bundesliga. 'Wir haben die Unternehmen am Montag angeschrieben und gebeten, uns die Kooperationsverträge zu übermitteln', sagte eine Kartellamtssprecherin der 'FAZ' (Mittwochausgabe)./ck/mw

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DAIMLERCHRYSLER AG NAMENS-AKTIEN O.N. 37,07 -1,33% XETRA
DAX Performance-Index 5.396,85 -0,37% XETRA
Dow Jones Industrial Average Index 10.799,23 +0,48% DJ Indices
INTL BUSINESS MACH 74,26 +0,76% NYSE
Nikkei 225 Index 14.500,26 +0,44% TD Indizes
Premiere AG Namens-Aktien o.N. 9,57 +1,81% XETRA
THYSSENKRUPP AG Inhaber-Aktien o.N. 25,54 -2,70% XETRA
VOLKSWAGEN AG STAMMAKTIEN O.N. 51,56 -1,41% XETRA
Yahoo! Inc. 32,24 +1,26% NASDAQ

 

Bewertung:
25

Seite:  Zurück   1  |  2    |  30    von   30     
715 Postings ausgeblendet.
19.12.17 17:42 #717 200 tage linie zurück erobert
lässt die Rally beginnen 25.70 dann 27 und 32
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
19.12.17 17:46 #718 allen shortys würde ich raten
raus aus short das war eure Rally.  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
19.12.17 17:57 #719 Hürde voraus meinen die Jungs und Mädels
des GodmodeTraders in einem Artikel von heute Mittag:

ThyssenKrupp musste nach dem Bruch der Unterstützung bei 24,33 EUR vom 04. Oktober 2017 einen deutlichen Abverkauf hinnehmen und fiel auf ein Tief bei 21,35 EUR und damit in die Nähe des wichtigen Unterstützungsbereichs um 21,05 EUR. Danach erholte die Aktie sich wieder und durchbrach am 12. Dezember 2017 sogar einen kurzfristigen Abwärtstrend. Aktuell nähert sie sich der Marke bei 24,33 EUR an. Diese sollte nun als Widerstand wirken.

Gelingt ThyssenKrupp ein Ausbruch über 24,33 EUR, ergäbe sich ein neues Kaufsignal. Die Aktie könnte dann in den wichtigen Widerstandsbereich zwischen 26,43 und 27,05 EUR vordringen. Sollte der Wert aber an diesem Widerstand nach unten abprallen, würden Abgaben in Richtung 23,10/00 EUR drohen.

https://www.onvista.de/news/...nkrupp-wichtige-huerde-voraus-83088201  
19.12.17 19:30 #720 24.33 war auch von oben nach unten
keine Unterstützung deshalb wird es nach oben auch kein Wiederstand werden. Vor allem nicht wenn die Aktie zum Jahreshoch läuft in einer jahresendrally
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
21.12.17 20:53 #721 thyssen und ig metall erwirken einigung
30 + wir kommen. Neubewertung vorraus




KONFLIKT UM STAHLFUSIONIG Metall und Thyssenkrupp erzielen EinigungVon: rtr

  Die Gewerkschaft IG Metall und Thyssenkrupp haben sich auf Eckpunkte für die bevorstehende Fusion der Stahlsparte mit Tata Steel geeinigt. Das Ultimatum der Gewerkschafter sollte am 22. Dezember auslaufen.


Kurz vor Ende eines Ultimatums entschärft Thyssenkrupp den Konflikt um die Stahlfusion mit Tata durch Zugeständnisse an die Arbeitnehmer.

Quelle: dpa

Arbeitnehmer und Thyssenkrupp haben ihren Streit um die geplante Stahlfusion mit Tata Steel entschärft. Die Einigung zwischen Arbeitnehmern und Management enthält der IG Metall zufolge weitgehende Zugeständnisse an die Arbeitnehmer. Betriebsbedingte Kündigungen und Standortschließungen sollen der Gewerkschaft zufolge über neun Jahre ausgeschlossen werden, wenn Thyssenkrupp und Tata Steel ihre Stahlsparte zusammenlegen. "Das hat es auch im Stahl so noch nie gegeben", sagte der stellvertretende Aufsichtsratschef von Thyssenkrupp Steel Europe, Detlef Wetzel, am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Gewerkschaft lasse Thyssenkrupp zudem auch als Eigentümer nicht aus der Verantwortung: "Thyssenkrupp wird seinen 50-Prozent-Anteil mindestens sechs Jahre halten müssen. Damit ist das Thyssenkrupp-Management mit verantwortlich für Erfolg oder Scheitern eines möglichen Joint-Ventures."

Die IG Metall hatte dem Vorstand ein Ultimatum für den Abschluss der Verhandlungen mit den Arbeitnehmern bis zum 22. Dezember gestellt - nun einigten sich beide Seiten auf die Eckpunkte. Die Stahlkocher von Thyssenkrupp hatten seit Monaten gegen die Fusionspläne von Konzernchef Heinrich Hiesinger protestiert.


Die Gewerkschaft hatte ursprünglich zehn Jahre Sicherheit für die Arbeitsplätze, Standorte, Anlagen und Investitionen verlangt. "Ein Jahrzehnt Sicherheit haben wir gefordert - neun Jahre haben wir erreicht. Das ging nur, weil die Betroffenen gemeinsam mit der IG Metall so viel Druck gemacht haben", sagte der nordrhein-westfälische IG Metall-Chef Knut Giesler. "Die Tarifkommission hat deshalb heute Abend beschlossen, dass wir den Mitgliedern die Zustimmung zum Ergebnis empfehlen werden", betonte er.

-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
21.12.17 21:36 #722 freitag gap up
Sprung über Wiederstand 24.33
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
24.12.17 12:50 #723 Update zu #707
Ein Kursziel von 25,50€ (Kurz bis mittelfristig) bleibt bei mir auf der Liste.
Kurzfristig ist eine Korrektur warscheinlich. Wobei zw. 23,00 und 23,50€ eine Unterstützung zu erwarten ist.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
03.01.18 12:25 #724 THY heute ausgebrochen
Chartmässig bis 25,50€ kein grosser Widerstand.

Relativ zum DAX seit Wochen bärenstark.  
03.01.18 19:04 #725 @ Meinichmal
Würde eher sagen um die 25,41/42 wäre der nächste Widerstand zu erwarten. Bis fast 25,30 ist man heute ja schon hochgerannt. Ob da StoppBuys ausgelöst wurden? Oder wieso diese Hektik. Könnte es Leerverkäufer geben, die vielleicht auf dem falschen Fuß erwischt wurden? Denn außer der Chartreaktion gab es ja keine sonstigen News von Relevanz für den Wert. Wäre die Frage wie man in der Region nun weiter reagiert. Nochmal am Widerstand um die 25,41/42 etwas knabbern und dann doch einen Pullback an die alte Ausbruchmarke zurück  machen. Oder nimmt man auch diesen vor einem liegenden Widerstand bald raus und bewegt sich weiter Richtung 27,07?  

Angehängte Grafik:
chart_year_thyssenkrupp_-----.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
chart_year_thyssenkrupp_-----.png
03.01.18 20:53 #726 Aktien von Thyssen,
nach meiner Ansicht, folgen immer noch dem Muster, welches bis September letzten Jahres formierte.
Daraus projeziertes Kursziel (1/2) wurde auch exakt erreicht.
Für gewöhnlich erfolgt dann Korrektur / Erholung bis in den Bereich X, max (in unserem Fall) die Hochs aus diesem Muster - das ist in meinen Augen kritischer Bereich.
Erfolgt ein Ausbruch über diesen Bereich, würden wir neues Kursziel bei ca. 32€ bekommen - widerrum aus dem Muster, den ich merkierte - mittelfristig, bis langfristig.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
04.01.18 21:53 #727 #726
Also mit deinen angedachten 32€ könnte ich leben ... wie mit jedem Kurs darüber auch ;) Da wären ja einige Ziele theoretisch noch vorstellbar jenseits der 32€.  Aber erstmal muß dafür die  Widerstandsregion von roundabout 26,50/27,00 nachhaltig rausgenommen werden und jüngst überwundene Widerstände zu künftigen Unterstützungen mutieren. Denke dafür muß Thyssen selber erstmal einiges an belebenden Zahlen liefern bei den nächsten Q.Zahlen / Gesamtjahreszahlen. Und auch der Gesamtmarkt muß dafür weiter fest bleiben. Gerade bei Letzterem ist aber die Frage wie lange hier noch alles so sorglos weitergeht in 2018, besonders in den USA, wo die Börsen seit länger Zeit nichtmals ansatzweise eine Korrektur gesehen hat und die KGVs dort längst im Bereich der Dot.Com Bubblezeit der Jahrtausendwende liegen. Gleichzeitig ist die FED schon wieder in den Zinsanhebungsmodus übergegangen (alleine dieses Jahr vermutlich noch dreimal Zinsanhebungen). EZB zwar noch "behind the curve", dürfte aber auch künftig weiter den Fuß von der lockeren Geldpolitik nehmen ( http://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...018/20807772.html ). Ob dieses Mixtur aus steigenden Zinsen und übermäßig hoch bewertetem Aktienmarkt so lange weiter gut gehen wird, dürfte nicht ganz unerheblich bleiben beim "Hoffnungslauf" der Thyssen Aktie in die Regionen von 30+X. Von daher, bei allem Wunschdenken nach oben, nie vergessen abzusicheren, wenn es doch anders laufen sollte.  

Angehängte Grafik:
chart_all_thyssenkrupp--.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
chart_all_thyssenkrupp--.png
11.01.18 22:12 #728 morgen sehen wir wohk die 26.xx
Thyssen geht durch die Decke.  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
12.01.18 12:24 #729 Heute erneut fest
Das müsste jetzt zügig auf 26 bis 27€ gehen.  
14.01.18 21:00 #730 lus 25.75 zu 26.50 was geht ab
das heißt die Rally auf 27.05 ist eröffnet  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
21.01.18 20:26 #731 ThyssenKrupp, Update zu #726
und da sind wir jetzt angekommen.
Es wird jetzt verdammt spannend.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
20.02.18 14:47 #732 Mal ne Frage : ist Cevian ausgestiegen bei Th.

wird bei Finanzen100 nicht mehr als Aktionär mit 15 % angezeigt  
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
21.02.18 13:57 #733 Top News!! Thyssen steigert Gewinn um 52 P.
Stahlgeschäft Beflügelt: Thyssen steigert Gewinn um 52 Prozent

Der Industriekonzern Thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001) hat zum Jahresbeginn dank besserer Stahlgeschäfte mehr verdient. Die Abspaltung des florierenden Stahl-Geschäfts in ein Joint Venture mit Tata Steel soll dennoch vorangetrieben werden.

https://markteinblicke.de/111159/2018/02/...ert-gewinn-um-52-prozent/  
21.02.18 19:44 #734 News! Mitarbeiter machen Weg für Stahlfusion.
92,2 Prozent der Stahl-Mitarbeiter von Thyssen-Krupp stimmen für den Tarifvertrag. Doch noch sind nicht alle Hürden zur Stahlfusion genommen.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...ei/20927594.html  
03.03.18 20:18 #735 Und jetzt das noch,
08.03.18 08:35 #736 Kaufen oder wahrten
 
08.03.18 12:00 #737 Kursziel 28,09 Euro
Frage beantwortet.? Grüße  
12.03.18 10:21 #738 22 .20 Euro
Kaufen oder wahrten  
12.03.18 10:22 #739 21.60 Euro
 
12.03.18 20:36 #740 kobe steel strong buy, es gibt keine bessere
stahlaktie weltweit? im tandem mit daido steel ;)
so viele marktführende produkte - dazu n hidden champion bei supraleitern (fürs iter projekt)
sobald die hochtemperatur supraleiter mit standard-industriemetallen realisierbar sind, wird die ganze welt damit vernetzt ... und kobe steel an der spitze dieser entwicklung?

ohne kobesteel gäbs bsw keine stahlherstellung mit erdgas statt kohle zur 'reduktion'...
insbesondere in nahost dominierend, langfristig die aber die 'ökologischste/sauberste' primär-stahlherstellung...
muss man sich einfach mal deren website anschauen ;)

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC
23.05.18 19:26 #741 Top News: Leerverkäufer zieht sich kräftig zu.
Leerverkäufer Marshall Wace zieht sich kräftig zurück
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Marshall Wace LLP verringert Shortposition in Aktien der thyssenkrupp AG kräftig:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds Marshall Wace LLP haben sich aus ihrem Short-Engagement in den Aktien des Stahlherstellers thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) stark zurückgezogen.

Der von Ian Wace und Paul Marshall gegründete Londoner Hedgefonds Marshall Wace LLP hat am 22.05.2018 seine Netto-Leerverkaufsposition von 0,78% auf 0,52% der thyssenkrupp-Aktien abgebaut.

http://www.ariva.de/news/...rkaeufer-marshall-wace-zieht-sich-6991199
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  30    von   30     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...