"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9461
neuester Beitrag:  24.02.18 16:09
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 236511
neuester Beitrag: 24.02.18 16:09 von: silbermine Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 18495
bewertet mit 338 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9461    von   9461     
02.12.08 19:00 #1 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

Bewertung:
338


Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9461    von   9461     
236485 Postings ausgeblendet.
24.02.18 07:26 #236487 Guten Morgen !
Was soll ich sagen, Mike Pence trifft es 100 % genau wenn er das Wesen der ( inner) nordkoreanischen Politikclique beschreibt. Sie ist mörderisch, verbrecherisch und unmenschlich. Eine Annäherung hat es, wer außer gemeinsamen Tänzen höhere Ansprüche hat, nie gegeben. Mit logischem Verstand und den richtigen Prioritäten hat Präsident Moon zuerst die richtigen Rahmenbedingungen gefordert bevor er in den Norden reist.
Es ist zwar schlimm aber absolut notwendig, Nordkoera und deren "Politiker"müssen weiterhin dem größten umfassenden Druck ausgesetzt sein um von ihrem nach wie vor mörderischen Tun abgehalten zu werden. Das gewünschte Sicherheitsgefühl ( die Gründe der " Bedrohung " schlicht nicht zu erwähnen und zu gewichten ist ein Witz ) eines Schwerverbrechers kann natürlich nicht als Grund angeführt werden dafür das so ein Regime zunehmend freie Länder erpressbar macht mit seinem Bedrohungspotenzial. Es bleibt dabei, diese Typen dort haben einzulenken.
UVB.  
24.02.18 07:40 #236488 Was soll der "Anlass zur Sorge" im BT, t.
Vor nuklearer Aufrüstung... wer hat denn bis an Russlands Grenzen ENTGEGEN ABSPRACHEN A-Waffen hingestellt? Wer "Modernisiert" auf Teufel komm raus?
Aber Sorge vorm Russen!
Der tk. Schmierfink unterhält ganz Dtl. Das ist sowas von banal.
Übrigens geht der Beschuss von Damaskus schon lönger als der Türke einmarschiert ist. Aber jetzt wars verstärkt. Wir hören NICHTS von der Aggression der Türken. Komisch, sicher fällt das dem sturen Zeitungsleser nicht auf. Der bekommt vor Wust um Nebensachen, keinen Fokus auf Wichtiges hin. Eishockey wow - wen interessiert das nur? Sport ist Endlosschleife, fahren im Kreis, er hat weder Anfang, Sinn, noch Ende.
Zugucken, bis zur "Fanmeile" sind skurille Spanner-Entwicklungen.
Oder wie ging der Spruch:
"Wir müssen uns klar sein, dass Sportler für den sozialen Frieden geopfert werden."
Der Russe isses wieder!
Der wollte Waffenruhe FÜR ALLE! Aber der Westen spricht seinen "Rebellen" Widerstand zu. Vor Damaskus soll die gleiche Situation wie in Aleppo aufgebaut werden.
Kämpfe, Waffenruhe (nicht humanitär, sondern zum Nachrüsten), Kämpfe.
Völlig richtig, hart gegen die Störenfriede vorzugehen! Bis zum Schluß.
Komischerweise wird das gleiche brutalste Vorgehen der Amis in Mossul und Rakka MIT KEINER SILBE erwähnt. Dort herrscht Grabesruhe.
Die sysische AM sagte: "Ohne die USA wäre in Syrien längst Frieden!"
Das sehe ich weltweit so!
Die Türken kommen mit ihren "Berichtigungen von Opferzahlen" durch.
Assad kriegt sicher das 5 fache draufgeschlagen - muß ja dramatisch wirken.
Und die EU?
Was für Geigel die wieder aushecken.... Macht den Laden zu! Es geht doch bergab.
Das schadet oder nützt niemand. So wie das Fehlen hießiger Regierung. Obwohl: Merkel regiert unbeeindruckt durch.
Man kümmert sich im Westen auf allen Ebenen eben nicht um Aktualitäten.
Man zieht seinen Stiefel durch.  
24.02.18 07:49 #236489 N.Korea
Oh, Julian fühlt die Bedrohung schubweise, wie die Amis.
Rumpelstilzchen kam mit seinen Sanktionen nicht durch, nicht mit seinen Schiffen, nicht mit den A Bomben.
Nur stampft er wieder auf. Nach Olympia. Warum?
Wenn China und Russl. - als Anrainer -  NICHT meckern, was will der Schießwütige?
Nur gut, dass das annonym ist. Sicher ist Juluan bis an die Zähne bewaffnet.
Muß er ja sein, so amerikanisch westlich unsicher , wie er sich fühlt.
Wo hast'n die Knarren her?
Trump will den Zippel Korea, damit er von dort den RAKETENSCHILD rund um die beiden Systeme "abrunden " kann. Um nichts anderes gehts.
Nur wehren sich mal die Leute vor Ort, Büttel der Amis zu werden.
Natürlich sind die böse! Müssen sie ja sein, sind sie gegen Uncle Sam.
 
24.02.18 08:38 #236490 Özdemir-Rede zu Deniz Yücel
Wenn die Maske fällt ist er noch unerträglicher,aber man sollte die Debatte von Anfang an bewerten.
Herzerfrischend sind die Rassisteninen (Genderkorekt oder zu viel ninninenen?) aber man sollte auch Petra Paus überhebliches Verhalten beobachten.

Hier der Link zur Übertragung der Sitzung von Phönix:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2013&v=1ZVQUlmGuc0

Gruss Holzi
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!
24.02.18 10:01 #236491 Status Quo.....
Erst der bereits in einigen deutschen Städten verhängte Zuzugsstopp für "Geflüchtete", nun geht die Tafel in Essen einen weiteren Schritt: Nahrungsmittel nur noch für Bedürftige mit deutschem Pass.
Die Zeichen mehren sich, dass dem sozialen Netz in Deutschland der doppelte Boden ausgeschlagen wurde.
Die Unternehmensgewinne sprudeln, und im Sog der in wenige private Taschen abfließenden Gewinne fallen stetig mehr Menschen in den sozialen Abgrund. Und überlastete Systeme neigen schnell mal zum Kollaps, fügt man dann noch sozialen Sprengstoff hinzu, so benötigt man wohl nur wenig Phantasie, um sich die Zukunft ausmalen zu können. Dennoch aber bleiben die politischen Akteure tatenlos, das zweifelsohne aufziehende Unwetter wird -so denn nicht kurzfristig gegengesteuert wird- vieles mit sich reißen.....Tsunami...? Aber eines ist sicher: Der Weg vom Jubel der Barmherzigkeit zum Opferschrein war nie kürzer als jetzt.....

"...die der Immigration hunderttausender Menschen folgenden Verteilungskonflikte, die es nach den Beteuerungen der Politik nicht gibt, die in den Brennpunktvierteln der Städte aber längst Realität geworden sind. Den Menschen nun Moralpredigten zu halten, sie gar des Rassismus zu bezichtigen, ist der sicherste Weg, der AfD noch mehr Leute in die Arme zu treiben."
https://www.welt.de/politik/deutschland/...h-auslaenderfeindlich.html

Den eigenen Kopf einziehen wird's nicht bringen, in Deckung gehen und in Bewegung bleiben macht da imo schon mehr Sinn. Und bloß gut auf die Kirschen aufpassen, denn schnell wird der eigene Garten zum Objekt der Begierde megalomanischer Verteilungsphantasien.....

Und sonst noch...?
Deutschland politisch isoliert und mit einer erneuten GroKo-Neuauflage vor einem politischen Desaster.
Es jubelt schon längst keiner mehr. "Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen", zwangsläufig bleiben dann auch die Taten aus. Der Wahlbürger wird's bei nächster Gelegenheit "danken".....

"Wenn die Bundesregierung ehrlich mit sich selber wäre, müsste sie zugeben: Kaum ein Staat in Europa hat jemals die deutsche Flüchtlingspolitik für gut befunden. Überspitzt lässt sich sogar sagen: In der Flüchtlingsfrage stand Merkel in Europa so allein da wie eine Mutterseele. Die Einsamkeit hat sich nicht verflüchtigt."
https://www.welt.de/debatte/article173906436/...ropa-ganz-allein.html

Ach so, auch noch interessant:
"Erst verschwand das Gold, nun der Dollar. Die frühere Weltleitwährung könnte bald aus dem Währungshimmel vertrieben werden. Löst Chinas Renminbi den Dollar bald als Leitwährung ab?"
https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...-wichtige-Rolle-spielen.html

Ein besinnliches Wochenende wünscht agronauterix
 
24.02.18 10:08 #236492 Cem leidet unter Schizophrenie
und stellt diejenigen für das Missverhältnis zur Türkei an den Pranger, die massiv gegen diese weiche Appeasement-Poliitk aufgetreten sind.
Heute lesen wir überall, dass Waffengeschäfte die Basis für die Freilassung Yücel's waren und ganz sicher spielten auch die Flüchtlingsrückhaltelager und deren Finanzierung eine Rolle. Meine Interpretation: die Waffen gab es gratis.

Er sprach ja auch von seiner schönen schwäbischen Heimat, die er sich nicht von der AfD kaputtmachen lassen will.
Ich hoffe, dass er dort und anderswo nicht von andersdenkenden, orthodoxen Türken, Erdogan-Anhängern belästigt wird, die er so bereitwillig ins Land läßt und die er als Parade-Deutsche bezeichnete.

Wer die Realität ignoriert, kann den Krankheitsverlauf der Schizophrenie nicht aufhalten, bis zum eigenen Untergang.  

Bewertung:
4

24.02.18 10:17 #236493 gerne ein gut analysiert vergeben, Danke H.
danach hat sich bei mir ein Beitrag angekündigt, dem ich jedem empfehlen kann. Wenn der Schreihals im BT, sich dieses Video, etwa 30 min angeschaut hätte, glaube ich kaum das ihm gleiches widerfahren wäre, als dieser Lehrerin, die wegen einer Demo in Boizenburg vom Dienst als Lehrerin, suspendiert wurde.Sie war wohl nicht " konform " aber der Redner wohl schon, der darf das, die AfD auf's übelste beschimpfen. Wenn das keine Konsequenzen hat, ja denn, das war es wohl.Die brauchen wohl nicht zu fürchten, suspendiert zu werden, ganz im Gegenteil, sie dürfen das. Bitte mal Das Gespräch suchen " Iris- Leherin aus Boizenburg " Volkslehrer im Gespräch.
Sehenswert, versprochen. Da kommen Wahrheiten ans Licht!  
24.02.18 10:20 #236494 N-Korea ist anders als man denkt
Wozu sollte Trump dieses Land als Raketenbasis brauchen?
Er hat schon Südkorea, das er mit Raketen vollstellen kann, wie er will.

Nordkorea ist immer ein Argument für das Hochrüsten.
Auch Verbindungen der Klintonbande zu N-K sind evident.  

Bewertung:
2

24.02.18 10:41 #236495 las gerade
Warnung vor Neuwahlen: Söder sagt SPD „historischen Absturz“ bei Neuwahlen voraus.
Woher hat der die Ahnung, Po auf Grundeis?  
24.02.18 10:52 #236496 Kim ist das Salz in der Suppe für
Trump; wen könnte er denn sonst so unbestraft in die Pfanne hauen?  Das seltsame nur, der Medien Chor in Deutschland stimmt voll mit ein; macht mit der Hetze mit. Nun haben sich Kim und der Süden angenähert, die Schwester von Kim hat aber einem Vertreter von Trump abblitzen lassen, letzteres war wohl zu schlimm. Da muss man gleich der ganzen Welt androhen, dass es schlimmste Konsequenzen mit sich brächte. Was lernen wir daraus?

Nähern sich Nord und Südkorea ohne das Einverständnis der Yankees, schon gibt es Ärger. Wie überall in der Welt, tanzen da paar aus der Reihe, gibt es ein Gemetzel. Es reicht alleine diese Mentalität zu erkennen, schon entlarvt sich das System. Wenn Buben wie Julian darauf reinfallen, dann verstehe ich das ja noch, die ideologische Verblendung war schon immer die stärkste Waffe der Extremen. Schon im 1000 jährigen Reich gelang das.

Ja die Bundeskanzlerin wurde so richtig in Brüssel abgewatschelt als sie von der "Gemeinschaft" Solidarität verlangte. Und diese mit Drohungen versehen, nach dem Motto wer nicht mitmacht bekommt kein Geld mehr. Da ist selbst der sonst Weinselige Juncker aus der Fassung geraten; warum sollen die anderen Staaten die Alleingänge der Regelbrecherin Merkel nun ausbaden? Solidarität gibt es nur, wenn wir gemolken werden sollen. Und genau da hat die Merkel immer fleißig mitgemacht, kürzlich sogar freiwillig mehr Geld versprochen.

Merkt diese Frau nicht, dass sie uns nur noch mehr in die Bredouille kutschiert? Sie hat ihre Glaubwürdigkeit total verspielt, hat Null Macht mehr in der Türkei, Null in Brüssel, in vielen angrenzenden Länder kann sie sich nicht mehr Sehen lassen, nicht mal mehr in der Uckermark. Ihr bleibt nur der kontrollierte Abgang, oder die zwangsweise politische Entsorgung.

Das gleiche gilt für Juncker:

Juncker hatte am Donnerstag bei einer Diskussionsveranstaltung gesagt, er fürchte „eine starke Reaktion auf den Finanzmärkten“ in der zweiten März-Woche nach der Italien-Wahl und dem SPD-Mitglieder-Votum über den Koalitionsvertrag. Dabei mache er sich „mehr Sorgen über das Ergebnis der italienischen Wahlen“. Die Kommission bereite sich deshalb auf das „Worst case“-Szenario vor, dass es keine handlungsfähige italienische Regierung geben werde.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/...wahl-fuer-unruhe/

Wahleinmischung halt, das geht gar nicht. Geh in Deinen Weinberg und lass uns in Ruh!
 
24.02.18 11:16 #236497 keine Zusammenarbeit mit der AfD
meint ein Herr Kauder. Vielleicht braucht er die auch nicht zu fürchten, nach einer Neuwahl und der Anteil der AfD über 30% klettert! Man darf wohl träumen dürfen, gell!  
24.02.18 11:19 #236498 wird ja immer besser!
Trump betrachtet die Lage in Syrien als menschliche Schande! Wie meint er das nur?  
24.02.18 11:22 #236499 dieser grüne Schreihals
ist so links, dass er schon wieder rechts ist. Selten eine dümmlichere, hasserfülltere Rede gehört.

Und dieser Schmalspurjournalist ist ein Nestbeschmutzer, der als Opfer hochgejubelt wird.  

Bewertung:
2

24.02.18 12:26 #236500 Damit Ihr es wisst ..... ;-)
Die Wahrheit über das Sparen / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Typisch, dass sie die US-Daten nehmen, ich möchte nicht wissen, wie es bei uns ist..... wo sich doch bereits an der "Tafel" geschubst wird ...
Rosige Aussichten.

 
24.02.18 12:28 #236501 Noch ein Versuch ..
24.02.18 12:45 #236502 Bravo!
Agro, den Artikel zur "Mutterseelenalleinen Merkel" aus der "Welt" beginnt so:
"Seit Otto von Bismarcks Tagen hat sich vieles geändert. Eines aber nicht: die List, im Namen Europas zu sprechen. Der Reichskanzler bemerkte treffend: „Ich habe das Wort ‚Europa‘ immer im Munde derjenigen Politiker gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im eigenen Namen nicht zu fordern wagten.“........
Und das können wir auf Syrien, N.Korea, auf alle westlichen "Problemherde" anwenden.
"Die Welt muss...., Europa muss, die demokratischen Krädte müssen, Humanität muss...
Der Ami wills. Der Westen wills, die Nato wills. So siehts aus.
Nicht die Völker wollen Assad weghaben. Der ist doch wurscht. Kim ist wurscht, Yksel ist wurscht. Wen juckt die Krim? Wen erschossene Ami-Schüler?
Jeder kriegt das was er sich baut.
Das ist mM. Und wenn die sich steinigen müssen, dann müssen sie eben. Ob mit Burka oder Tangini  - mir doch wurscht, was Afghanen treiben. Aber eben bei sich!
Schießen sich Amis übern Haufen - nur zu! Saufen sich Russen tot - Na Starowie.
Aber sich die Probleme unaufgefordert herholen und dann erst denken, zöge mM sofortige Überprüfung der mentalen Fähigkeiten nach sich.
Und so wie nach der Wende - bis heute - Mitläufer geschaßt werden, sollten auch diese Merkelisten abgeurteilt werden.
Diese Führungskräfte sollen die Unterkünfte, Tafeln und Versorgung IHRER "Flüchtlinge" selber EHRENAMTLICH - an der Basis - organisieren !
Ich kann mit diesem jetzigen Dtl nichts anfangen, Ist man so dämlich, oder juckt es niemand.
Jetzt trauen sich sämtliche Alt SPDler wieder aus ihren Gruften und betteln fürs
"Weiter so". Mitregieren!  Die, die die SPD dorthin brachten wo sie jetzt ist wollen weitermachen.
Was soll das werden? 2 Jahre noch, dann bricht der Haufen zusammen.
Weg mit der peinlichen Nahles und allen alten Branz und "Frisch zur Neuwahl" - Werdet sehen, was passiert. Mind 50% mehr als jetzt!
Die sollen mal WIRKLICH   "Mehr Demokratie wagen!"  Volkes Stimme, nicht die knorrige 'Parteidisziplin'.  
24.02.18 12:59 #236503 Arte-Serie zum Thema "Bad Banks"
24.02.18 13:04 #236504 Was D mit der Türkei macht
kann man nur mit der (geheimen) Unterstützung Nazi-D's durch am. Investoren a la Ford in den 30er Jahren vergleichen.

Da wird viel Geld und Kriegsgerät in die Türkei geliefert, wohlwissend, dass die Türkei damit vor allem die Kurden ausserlandes in Afrin u.a. massakrieren, auf eindeutig völkerrechtswidrige Weise. Der türkische Aussenminister drohte Damaskus offen miit Krieg, falls syrische Truppen die kurdischen Milizen in ihrem eigenen Land unterstützen sollten.
... ?!?
So eine Frechheit habe ich noch nie gehört. Das muss man sich einmal vorstellen.
Deshalb wollte Russland die UN bemühen. Ich bin über den Stand nicht im Bilde, vermute aber, dass die UN wie immer untätig bleiben wird und das Völkerrecht ohnehin begraben wurde.
Zu offfensichtlich wäre auch die Bloßstellung vieler am.Aktionen als Verstoß durch die konsequente Anwendung völkerrechtlicher Prinzipien und Regeln.

Wir alle wissen, wohin die Aufrüstung diktatorischer Regimes führen kann. Die Bundesregierung wird eines Tages dafür Rechenschaft abliefen müssen, denn diese Politik kann nicht ohne Folgen bleiben.

Leider überdeckt die Person Yücel die Hintergründe seiner Freilassung, so dass keine Opposition gegen diese Waffenlieferungen entstehen kann. Doch ich interpretiere vor allem das Geschrei der Grünen und der SPD so, dass die Freilassung offenbar wichtiger ist, als diese Waffenlieferungen ind die Türkei zu verhindern. Heuchler und Lügner sind diese Parteien, sonst nichts.  

Bewertung:
3

24.02.18 13:06 #236505 Thema niedrige Sparquote
Die niedrige Sparquote ist natürlich der fehlende Konsum von morgen, keine Frage.

Aber es kursiert vielleicht doch noch immer der Irrglaube, dass dann später einfach nur "Vermögen" (= Kapital) verkauft werden kann, um wieder echtes Geld zu haben. Das ist aber klarerweise nicht so, denn das Kapital kann wie aus dem Nichts auch vernichtet werden -- siehe Finanzkrise. Das echte Geld, das im Umlauf ist, verändert sich dabei nicht! Man kann das Kapital "abschreiben" und dadurch die Schulden/Verbindlichkeiten der Gläubiger reduzieren, das funktioniert.
Aber man kann damit keinesfalls fehlenden Ersparnisse in der Zukunft kompensieren.



 

Bewertung:
3

24.02.18 13:11 #236506 hallo, Freilassung
Viele Waffenexporte vor Yücel-Freilassung genehmigt - Tagesschau  
24.02.18 13:35 #236507 speziell für Julian
weitere Fakten über Syrien:
-2009 lehnte Asad den Bau der Gaspipeline Katar-SA-Jordanien über Syrien in die Türkei nach Europa ab,
-stattdessen beteiligte er sich an der Gaspipeline Iran-Irak über Syrien in den Libanon/EU
-Kurz nach dem Beginn des Baus dieser Pipeline begann in Syrien der 'arabische Frühling' (den man eigentlich als CIA-Dämmerung bezeichnen sollte)
-Robert F.Kennedy jr. in einem Artikel einer am.Zeitung: 'In dem Moment, als Asad den Bau der Katar-Pipeline ablehnte, unterzeichnete er sein eigenes Todesurteil.'  - das ist also der am. Freiheitsgedanke, konkret.
-Roland Dumas, früherer frz. Aussenminister, bestätigte die Pläne des brit. Geheimdienstes ab 2009, die syrische Regierung zu stürzen (woran er nicht teilnehmen wollte)

und zu guter Letzt, was ich bereits sagte: Syrien war und ist das einzige westlich orientierte Nahost-Land, in dem KEINE Scharia Gesetz ist und die individuelle Freiheit, speziell der Frauen, real existiert.
 

Bewertung:
3

24.02.18 13:35 #236508 Ja die bösen Spieleverderber
in Russland, sind einfach nicht belehrbar und torpedieren laufend den Frieden in der Welt. So soll doch die Botschaft der Atlantik Brücke lauten, nicht wahr!

Nun ist es aber so, dass die Russen mit Versprechungen  nichts mehr anfangen können, zu oft wurden diese unter den Tisch gekehrt. Und deswegen fordern sie eben Verträge oder Garantien für einen Waffenstillstand, der doch nichts anderes sein wird als ein neues Formieren der Assad Gegner. Kein Wunder, dass da Lawrow dagegen berechtigt votiert. Hier wird allerdings das unter den Tisch gekehrt, man schimpft und fuchtelt rum, verunglimpft die friedliebenden Russen auf derbste. Und wieder muss man auf eine Ausländische Quelle hinweisen, bei uns beherrscht Hetze in erster Linie die Szene, siehe auch die dumpfbackene Grasgärtner Gestalt von Öze.

Zitat: Russland sei bereit, seine Zustimmung zu einer "wirksamen" Resolution zu geben, sagte Lawrow. Dafür müssten die Garantien von denjenigen unterstützt werden, die "Einfluss auf die extremistischen Rebellengruppen" in Ost-Ghuta hätten - insbesondere die USA, fügte Lawrow hinzu. Derzeit würden die USA dies jedoch ablehnen, klagte der russische Aussenminister.

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/...fenruhe;art46446,1205647

Die Luzerner Zeitung scheint wirklich nicht so abgestumpft zu sein; wenn eine Abonnieren dann diese.  
24.02.18 14:35 #236509 die entsprechende Antwort aber, Qasar,
Hat ihm AM Lawrow bereits zukommen lassen.Steht schon im Netz! Sollte Satire zunächst sein!  
24.02.18 15:19 #236510 GroKo spricht sich für
Atomwaffen in Deutschland aus - Gefahr aus Russland wird skandiert.
Das wäre für mich, wenn ich den wählen sollte, der Inbegriff von einer Nicht mehr wählbarkeit, dieser Truppe, schlechthin! Aber nicht nur der einzige Grund. Hat sie denn die vielen Demos in Deutschland übersehen, wird Volkswillen denn völlig ignoriert, welche genau das Gegenteil fordern? Geht man so mit Wählern um, sind die Mordinstrumente in Rammstein nicht genug Zeugniss des Wahnsinns?  
24.02.18 16:09 #236511 das Helle wird immer lichter

hat sich jemand mal mit dem Obama-Porträt bzw. mit dessen 'Maler' befasst?

https://www.youtube.com/watch?v=1uBXvxPhxiY

wer sehen will, der sieht. wer hören will, der hört.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9461    von   9461     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...